Swantje van Leeuwen erblickte 1987 in Bergen op Zoom in der niederländischen Provinz Nord-Brabant das Licht der Welt. Sie lebt heute in Uithoorn, wo sie als stellvertretende Hotelmanagerin arbeitet. Dort lernte sie auch ihren dominanten Partner kennen, mit dem sie verlobt ist.
Schon als Kind stellte sie fest, dass sie Lust empfand, wenn sie jemand zu einer Handlung zwang, sie erniedrigte, demütigte oder auch schlug – insbesondere wenn sie beim Indianerspiel gefesselt wurde. Sie lebt ihre Devotion nicht als Schwäche. Für sie stellt sie eine Stärke dar, weil sie zu sich selbst steht, liebt und sich gibt, wie nur wenige. Sie tut es aus freien Stücken, weil sie es will.
Ihrer Geschichten weisen autobiografische Züge auf und ihre Protagonistinnen Facetten der eigenen Persönlichkeit.

Bücher der Autorin

Mai 2020